Das optimale Zelt für den Jakobsweg | 2012 | Camino de Santiago

Das optimale Zelt für den Jakobsweg | 2012 | Camino de Santiago
Auf dem Jakobsweg heisst es ja immer der Weg ist das Ziel. Leider lässt sich in den letzten Jahren eine regelrechte Rallye auf die Plätze in den Herbergen beobachten. Oft stehen die ersten Pilger dann schon um 11 Uhr vor der Pilgerherberge, um ja noch einen Platz zu ergattern. Gerade auf den letzten 300 Kilometern wird es schon mal eng mit den Plätzen.

Wegweiser auf dem Jakobsweg

Trotzdem macht es meiner Meinung nach, wenig Sinn um 5 Uhr bei Taschenlampenlicht den Jakobsweg zu begehen, nur um auch ja einen Schlafplatz zu ergattern.

Gerade das langsame, kontinuierliche Wandern und Geniessen der spanischen Landschaft ohne festes Tagesziel macht für mich den Reiz des Caminos aus. Mittags kann man sich ja in einer Herberge oder einem schattigen Baum für ein paar Stunden ausruhen (Siesta) und am Nachmittag nochmals auf dem Camino wandern. Kommt man dann um 7 oder 8 Uhr in einer Herberge an, ist einem ein Schlafplatz nicht mehr sicher. Aber im Garten darf man fast immer sein Zelt aufschlagen. Hat man am Abend keine Lust auf Gesellschaft, duscht man in der Herberge nur und zeltet hinter dem Dorf.

Kann auf Erfahrungen mit 2 Zelten verweisen.  Einmal bin ich mit dem  VAUDE Zelte Hogan, green gegangen. Das war mir für die 2 Tour zu schade (kostet zur Zeit ca. 230 Euro), deshalb habe ich letztes mal das Robens Summerwind benutzt. Das Summerwind (ca. 90 EUR) hat im Vorfeld einen guten Eindruck auf mich gemacht (siehe meinen Post dazu) und wiegt nur 1,5 kg, hat sich aber nicht bewährt. Es war zu kippelig und die einzige Nacht darin war schweisstreibend. Habe es in Spanien verschenkt und mir ein Tarp besorgt. Das Vaude Hogan hingegen ist sehr gut für Spanien geeignet. Es wiegt auch nur 1,5 kg, ist sehr stabil und atmungsaktiv und wird bei meiner nächsten Tour wieder dabei sein.

Hier noch meine Packliste vom letzten Mal:

http://www.skogar.de/packliste-jakobsweg-das-hat-sich-bewahrt/

Das optimale Zelt für den Jakobsweg | 2012 | Camino de Satiago

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.