EHEC: Spanische Salatgurken sind nicht der Verursacher

EHEC: Spanische Salatgurken sind nicht der Verursacher

Bereits 15 Menschen sind im Laufe der aktuellen EHEC-Infektionswelle gestorben. Labortestes haben nun ergeben, dass die Bakterien auf den getesteten spanischen Salatgurken nicht mit denen, die die tödliche HUS (Hämolytisch-Urämischen Syndrom) auslösen können, übereinstimmen. Damit bleibt der Ursprung der schweren Erkrankungen mit dem HUS weiter ungewiss.

Relevante Artikel vom 31.05.2011:
Welt Online: Woran erkenne ich, daß ich mit EHRC infiziert bin?
Bundesinstitut für Risikobewertung: EHEC-Erreger noch nicht typisiert: Tomaten, Salatgurken und Blattsalate sollten den-noch weiterhin nicht roh verzehrt werden


EHEC: Spanische Salatgurken sind nicht der Verursacher

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.