Genial: Burger King nutzt Digg Suchfehler als Werbung |404-Marketing | tiny hands campaign

Genial: Burger King nutzt Digg Suchfehler als zu Werbezwecken |
Im Zuge ihrer tiny hands campaign geht Burger King in den USA neue Wege. Werbung auf der firmeneigenen 404-Page gehört in den USA mittlerweile schon zum guten Ton. Neu ist jedoch die Kooperation mit einem sozialen Netzwerk, im Falle von Burger King mit digg.com.

Kooperation mit digg.com:
Auf der Error Page (404-Page), die bei Suchfehlern erscheint, platziert Burger King seine Werbung. Auf der 404-Page soll laut brandfreak.com Folgendes stehen:

„No results for ‚Your Search Error‘ were found. Looks like your search had a typo. Blame it on your tiny hands. The beefy $1 Burger King Double Cheeseburger gives tiny hands some trouble, too.“

Ein Link führt dann zum Werbevideo:

Burger King gehört mit seiner Kampagne zu den Pionieren des 404-Marketings:
Der Start der Kampagne soll noch in dieser Woche erfolgen. Burger King ist somit das erste Unternehmen in den USA, das 404-Marketing einsetzt. Hier zwei bereits realisierte Kampagnen aus Singapore und Brasilien:

Quelle:

Genial: Burger King nutzt Digg Suchfehler als Werbung |404-Marketing | tiny hands campaign

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.