Google Street View | (Vorab-)Widerspruch | Fristen | www.google.de/streetview

Google Street View | (Vorab-)Widerspruch | Fristen | www.google.de/streetview
Computer & Web, 14.08.2010: Google Steetview steht in Deutschland vor dem Start. Voraussichtlich ab November (siehe meinen Post) sind dann 20 deutsche Städte Online zu begehen. In Deutschland regt sich Widerspruch auf Seiten von Datenschützern und Politikern.

Google selbst scheint diese Bedenken nicht zu teilen. Auf die schriftliche Anfrage des Hamburger Datenschutzbeauftragten Prof. Dr. Johannes Caspar wurde im Googleplex Mountain View, der Google Zentrale, nicht reagiert.

Wenn Sie Bedenken gegen eine Veröffentlichung Ihres Hauses bzw. Ihrer Wohnung in den betroffenen Städten haben, ist Widerspruch möglich:
Ab dem 17. August 2010 bis zum 15. Oktober 2010 kann sowohl schriftlich als auch Online unter google.de/streetview einen Vorab-Widerspruch (Button Unnkenntlichmachung beantragen) eingereicht werden. Das entsprechende Objekt wird dann nur stark verpixelt dargestellt, so dass Details nicht mehr zu erkennen ist.

Hier geht es direkt zum Widerspruch auf google.de/streetview

Auf der Seite datenschutz-hamburg.de hat Dr. Kaspar nochmals alle Informationen als PDF (vorab-widerspruch-google-street-view.pdf) zusammengestellt.

Google informiert selbst unter streetview/privacy.html.

Googleplex in Mountain View, Blick von der Charleston Road | glassdoor.com

Direkt zum Widerspruch: Ein Klick genügt



Google Street View | (Vorab-)Wiederspruch | Fristen |http://www.google.de/streetview

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.