Mac OS X – Versteckte Ordner und Dateien anzeigen

Mac OS X – Versteckte Ordner und Dateien anzeigen

In Mac OS X werden standartmäßig  keine versteckten Dateien angezeigt.

Dies ist zwar größtenteils nicht von Bedeutung, sollte für eine Homepage z.B. einen gesperrten Bereich mittels einer „.htaccess“ Datei erstellen, verschwindet diese gleich dem Erstellen wieder von Bildschirm ins „Nirvana“.

Außerdem kann es notwendig sein, dass versteckt Ordner wie die Library angezeigt werden müssen z.B. um einzelne Plugins von Hand zu löschen.

Mittels eines Kommandos kann man sich die versteckten Dateien und Ordner einfach anzeigen lassen.

 

Terminal: mit Kommando zum Anzeigen der versteckten Ordner u. Dateien

Folgen sie dazu unserer „Schritt für Schritt“ Anleitung:

 

Starten sie das Terminal (z.B. mittels Spotlight cmd ⌘ + Leertaste -> Terminal ENTER)

Geben sie die erste Befehlszeile ein:

  • defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

Jetzt muss der Finder neu gestartet werden, dies machen sie mittels:

  • killall Finder
Nachdem sie ihr Einstellungen vorgenommen haben, blenden sie die versteckten Ordner und Dateien mit folgendem Kommando wieder aus:
  • defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE

Den Finder neu starten:

  • killall Finder


 Mac OS X – Versteckte Ordner und Dateien anzeigen
Autor: J.D.

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.