Nach 10 Jahren: Lebensmittel erobern wieder das Internet

Nach 10 Jahren: Lebensmittel erobern wieder das Internet
Lebensmittel stellen den Versender vor große Aufgaben. Das mussten schon vor 10 Jahren die ersten Pioniere unter den Online Lebensmittelversendern erkennen. Hohe Logistikkosten, die begrenzte Haltbarkeit der Ware und mangelnde Akzeptanz für den Onlinehandel machten das Geschäft unrentabel.
Heute werden die Karten neu gemischt: Weite Teile der Bevölkerung verfügen über einen schnellen Internetanschluss, der Online Handel hat das Schmuddelimage früherer Zeiten längst abgelegt und die Kunden werden auch in Bezug auf Lebensmittel immer preissensibler bzw. qualitätsaffiner.

Die Grossen machen es vor: Amazon vertreibt Bio-Lebensmittel

Lebensmitte.de setzt bei den Vollsortimentern den Startschuss und glaubt an die Profitabilität des Konzepts. Die Hoffnung ist durchaus berechtigt: Tesco hat in England vorgemacht, wie man erfolgreich über das Internet Lebensmittel verkauft. Nun will auch Otto folgen, und nach über 10 Jahren Abstinenz in den Online Lebensmittelhandel zurückkehren – und währe der erste etablierte Vollsortimenter auf dem deutschen Markt, der über das Internet verkauft.

Teilsortimente werden zur Zeit beispielsweise von Amazon (Biolebensmittel) und Rossmann (Wein und Süßigkeiten) angeboten.

Nach 10 Jahren: Lebensmittel erobern wieder das Internet

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.