Papierkorb lässt sich nicht löschen | Fehler -8003 | Mac OS X

Papierkorb lässt sich nicht löschen | Fehler -8003 | Mac OS X

Wenn sich der Papierkorb nicht löschen lässt kann man auf Kommandozeilenebene den Fehler beheben. Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie das Programm „Terminal“.

Hinweis: Sie finden das Terminalprogramm unter: [Programme] [Dienstprogramme] Terminal

2. Geben Sie „sudo rm -rf“ ein

Geben Sie nach „-rf“ ein Leerzeichen ein. Ohne dieses Leerzeichen funktioniert der Befehl nicht. Drücken Sie den Zeilenschalter erst in Schritt 6.

3. Öffnen Sie Ihren Papierkorb.

4. Wählen Sie „Alles auswählen“ aus dem Menü „Bearbeiten“.

5. Bewegen Sie den gesamten Inhalt Ihres Papierkorbs in das Fenster „Terminal“. Dadurch fügt das Fenster „Terminal“ automatisch den Namen und den Speicherort jedes Objekts im Papierkorb hinzu.

6. Drücken Sie jetzt den Zeilenschalter.

7. Geben Sie das Master Passwort ein und rücken Sie den Zeilenschalter erneut.

Alle Objekte im Papierkorb sind jetzt gelöscht.

Hinweis: Diese Anleitung stammt (bis auf Punkt 7) von der offiziellen Apple Supportseite.
Thema: Mac OS X: Fehlerbeseitigung bei Problemen mit Zugriffsrechten

Papierkorb lässt sich nicht löschen | Fehler -8003 | Mac OS X

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.