So aktivieren Sie den Web Server und PHP auf Mac OS X Leopard | PHP 5.3.1 | Apache 2.2

So aktivieren Sie den Web Server und PHP auf  Mac OS X Leopard
Beim Mac OS X Leopard sind der Apache Web Server Version 2.2 und PHP Version 5.3.1 bereits im Lieferunfang enthalten. Sie müssen nur aktiviert werden.

So aktivieren sie den Web Server Apache 2.2:

Gehen Sie in den Systemeinstellungen auf Freigaben und aktivieren Sie die Webfreigabe. Ihr Webserver ist nun aktiv.

Durch drücken der Links http://localhost/~<> kommen Sie direkt in Ihr Webverzeichnis.
Das Webverzeichnis befindet sich im Verzeichnis Websites.

So aktivieren Sie den PHP 5.3.1:

Ihr Web-Server wird durch eine zentrale Datei verwaltet, die httpd.conf. Sie befindet sich in einem Verzeichniss auf das Sie als normaler Nutzer keine Zugriff haben. Dort müssen Sie eine Zeile, die Anweisungen zur Aktivierung von PHP enthält, freigeben.
Der schnellste Weg führt über das Terminal (Sie finden es unter den Dienstprogrammen) und wird hier dargestellt. Sollten Sie es sich selbst nicht zutauen fragen Sie ienen versierten Bekannten.

Schritt 1 Anmeldung als Superuser:

sudo su
Dieser Befehl dient zur Erlangung der für diesen Vorgang nötigen Rechte. Nach der Eingabe werden Sie aufgefordert Ihr Passwort einzugeben. (siehe BILD 1).

Schritt 2 In das Verzeichnis apache2 wechseln:

cd /private/etc/apache2
Mit diesem Befehl wechseln Sie in das Verzeichnis apache2. Hier liegt die zu bearbeitende Datei http.conf (siehe BILD 1)

PHP aktivieren: BILD 1

Schritt 3 Editieren der Datei:

vi httpd.conf
Mit dem Befehl rufen Sie den Editor Vi auf. Dieser hat keine grafische Oberfläche und wird mit Befehlen bedient. Zum Navigieren in der httpd.conf Datei können Sie die Pfeiltasten benutzen.
Navigieren Sie mit der Pfeiltaste bis Sie zu folgender Zeile kommen nach unten:

PHP aktivieren: BILD 2

#Load Module php 5_module und bringen Sie den Cursor über das Raute Symbol. Zum Löschen des Raute Symbols drücken Sie jetzt die x-Taste. (siehe Bild 2)

PHP aktivieren: BILD 3

Nun geben Sie :wq ein. Hiermit wird der Editor Vi beendet und die Datei httpd.conf gespeichert. (Bild 3)

Schritt 4 Web Server Apache neu starten:

killall httpd
Dieser Befehl startet den Webserver Apache neu. PHP läuft nun auf Ihrem Web Server.

PHP aktivieren: BILD 4

Schritt 5: Superusermode verlassen:

exit:
Mit exit verlassen Sie wieder den Superuser Modus.

PHP aktivieren: BILD 5

Schritt 6 Test der Funktionalität:

Erstellen Sie mit einem Editor Ihrer Wahl eine Datei mit folgendem Inhalts
und speichern Sie diese in Ihrem Werverzeichnis unter dem Namen phpinfo.php ab.

PHP aktivieren: BILD 6

Nach Aufruf der URL in Ihrem Browser http://localhost/~/phpinfo.php sollte Bild 6 erscheinen. Ihr Webserver ist jetzt konfiguriert.

Schritt7:
Zur Vollständigkeit muss jetzt noch die php.ini aktiviert werden, sonst verwendet Apache die Standards.Es sind nur 3 Zeilen:



So aktivieren Sie den Web Server und PHP auf Mac OS X Leopard | PHP 5.3.1 | Apache 2.2

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.