Trotz Bologna-Reform: TU 9 will „Diplom-Ingenieur“ erhalten | Dipl.-Ing. | Master

Trotz Bologna-Reform: TU 9 will „Diplom-Ingenieur“ erhalten | Dipl.-Ing. | Master
Die großen technischen Universitäten (TU ) wollen den Titel Diplom-Ingenieur reanimieren und als Ergänzung zu den neuen „Bachelor“ und „Master“ zu erhalten. Grund ist das hohe hohe Prestige dieses Abschlusses im Ausland. Horst Hippler, der Präsident der Karlsruher Universität: „Auf das Diplom zu verzichten – das wäre, als ob Mercedes den Stern abschaffen würde.“ Als mögliche Modelle sind sowohl die Weiterqualifizierung nach 3 Jahren „Master“ Studium zum Diplom-Ingenieur angedacht, als auch ein Notausstieg als Master aus einem Diplom-Ingenieurs Studium nach 3 Jahren.
Vorbild hierbei ist Österreich, wo beide Abschlüsse, trotz Bologna – Reform, parallel angeboten werden.



Trotz Bologna-Reform: TU 9 will „Diplom-Ingenieur“ erhalten | Dipl.-Ing. | Master

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.