Voyageurs Nationalpark USA

Voyageurs Nationalpark USA

Der relativ kleine Voyageurs Nationalpark wurde 1974 gegründet, erstreckt sich über 539 qkm und zieht jährlich 235.000 Besucher an. Durch seine zahlreichen Seen und Buchten ist der Voyageurs Nationalpark bei Kajak und Kanufahrern sehr beliebt. Auf der Kabetogama-Halbinsel des Voyageurs Nationalparks haben Wanderer ihr Refugium. Der Voyageurs Nationalpark ist auch im Winter geöffnet. Dann gibt es Loipen für den Skilanglauf . Hier finden Sie einen Übersichtsplan des Voyageurs Nationalparks: http://www.nps.gov/voya/planyourvisit/upload/RendezvousMap2006.pdf

Wichtig für Naturfreunde:
Im Voyageurs-Nationalpark leben die vom Aussterben bedrohten Wölfe und der Weißkopfseeadler.

Eintrittspreise für den Voyageurs Nationalpark:
Der Park erhebt keine Gebühren

Camping im Voyageurs Nationalpark:
Camping ist auf  allen Plätzen der Parks frei. Es gilt das Prinzip „Wer zuerst kommt malt zuerst“. Um im Park übernachten zu dürfen braucht man eine Erlaubnis, die aber kostenlos erhältlich ist. Sie wird im Besucherzentrum des Voyageurs Nationalparks ausgestellt oder kann an den Permit Stations bei den Bootsanlegern selbst ausgefüllt werden.
Hier finden Sie die Karten auf denen alle Plätze verzeichnet sind:
http://www.nps.gov/voya/planyourvisit/directions.htm

Ausrüstung:
Entsprechende Kleidung und Wanderausrüstung finden Sie in erschöpfender Auswahl bei Globetrotter (über 25.000 Artikel).
Sollten Sie eher mit klassischer Bundeswehrqualität liebäugeln, so finden Sie hier das Richtige: Der BW Shop (neue und  neuwertige Depotware).

Voyageurs Nationalpark USA

Literatur:

Voyageurs Nationalpark USA

Sie können einen Kommentar oder Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.