Wer braucht es wirklich noch: Microsoft Office 2010 | Test | Alternativen

MS Office 2010 Professional

Wer braucht es wirklich noch: Microsoft Office 2010 | Test | Alternativen
Seit 15. Juni ist die deutsche Version von Microsoft Office 2010 (bei Amazon Microsoft Office Professional 2010 EUR 559,-) auf dem deutschen Markt. Auffällig ist, daß die Bedienung für Einsteiger wieder vereinfacht wurde. Die Ribbon Menüs gruppieren wichtige Befehle und erlauben auch unerfahrenen Anwendern die professionelle Nutzung von MS Office 2010. Microsoft legt bei MS Office 2010 zudem Wert auf eine verbesserte Online Integration. Mit dem Skydrive Online Speicher besteht die Möglichkeit der Speicherung und Sharing von Office Dokumente.

Als Versionen stehen zur Verfügung (Preise Amazon):

Professionelle Nutzung

Private Nutzung

Kostenlose Alternative:
Als ausgereifte, kostenlose Alternative zum MS Office 2010 Paket darf  Open Office gelten. OpenOffice.org 3.2.1 ist leicht zu bedienen, im Funktonsumfang MS Office 2010 ebenbürtig und kann aus jeder Anwendung heraus PDF’s erzeugen. Da fühlt man sich schon wie auf einem MAC Computer. Leider ist die Online Integration noch nicht ausgereift. Wie heißt es so schön: “Software macht erst wirklich Spaß, wenn sie gut und free ist.”

Online Alternativen:
Wohl um der eigenen Cashcow nicht zu schaden, hat Microsoft den Trend zu Web-Anwendungen lange ignoriert. Google, Zoho & Co. konnten es sich mit ihren Angeboten bequem machen. Mit Docs.com steht seit dem 14. Mai eine MS Office 2010 light zur Online Nutzung bereit (siehe meinen Blogpost dazu). Facebook Nutzer könne sich hierbei mit Iihrer FB ID anmelden . Hier mein Vergleich von Google Text & Tabellen und Docs.com: http://www.skogar.de/online-sharing-google-text-tabellen-vs-microsoft-docs-com/.
Als Geheimtipp durfte bisher Zoho gelten. Nachdem 1&1 Zoho als Grundlage für die hauseigenen Office Web-Anwendungen verwendet, dürfte auch Zoho bald den deutschen Nutzern weithin bekannt sein.

Fazit:
Für professionelle Anwender führt auch im Jahr 2010 meist noch kein Weg am Microsoft Office 2010 Paket vorbei. Dem privaten und semi-professionellem Anwender bieten sich aber eine Menge kostenfreier Alternativen. Ob sich da noch der Kauf eines MS Office Pakets lohnt bleibt strittig.

Wer braucht es wirklich noch: Microsoft Office 2010 | Test | Alternativen

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.